Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   VIDEO - SZENEN 
   KOLUMNE VON WKS 
   BÜRGERPORTAL IN GL
   RealStars erfolgreich 
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Museum
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   Esperanto
   Refrath 
   Mediterana 
   Kunst - Kultur - Musik - Archiv 
      A24 - Galerie/Ateliers
      A24 - suche nach LOGOS
      A24 - Installationen
      Natural Disaster - Filmpremiere
       Revue  - Ab in die Tanzdiele
      Akustik-Bar im UFO
      Sonnenfinger - Hannes Lorenz
      Eckard Alker - Stiller Wanderer
      AdvenzkranzFirlefanz
      Adventlesung im Weyers
      Anni Hanke-Eiden
      B.Voos-Kaufmann/W.Hundhausen
      DON GIOVANNI 
      Nikolaus und Schattenspiel
      Schröder und Dörr - Karl Hermann Eskens
      Krimmiabend im Scylla Verlag
      Wunderbar Alltägliches 
      Nabucco - Opernabend
      Ingrid Schaeffer-Rahtgens
      TheaterWeltenErschaffen 
      Kirchenchor St. Nikolaus
      We Two - Ausstellung im TBG
      GV Harmonie
      Tage des Lichts
      handerCover im Klausmann 
      Graffiti-Kursus - Juni 2018
      Lesung im PP 
      Tired Hippies
      Wo der Pfeffer wächst
      Scylla Verlag
      Jürgen Becker
      Clavijo Velez
      Jörg Extra
      Marlies Herrmann
      Odonien - Wandel 3.0
      Konstantin Nemerov - Neo Pop Art
       IL-WON - Juni 2017
      Paco Höller - Schröder und Dörr
      Jörg Extra -SBSC
   Viel-Schichtig
   Beiträge - Archiv
   Klassentreffen 
   Soziale Themen - Archiv 
   Kontakt
   Datenschutz
   Impressum
   Links
   Zur Person
Film-Premiere am 27.12.2018 - Natural Disaster - Teil 2 
„Natural Disaster“ - Film-Premiere 2. Teil

Es wird scharf geschossen, ebenso gnadenlos ermittelt, diskutiert, gelacht und noch mehr applaudiert im Teil 2 der absurden Crime Comedy „Natural Disaster“.
Die Premiere startete am 27. Dezember in der Tabledance Bar im "Pascha" in Köln.

Der Einladung zu dieser Vorstellung folgten viele Fans. Deren Erwartungen an den Film - an flotte Schnitte und skurrile Dialoge - wurden keinesfalls enttäuscht.

Regisseur Peter Spielmann sorgte als Kommissar Spengler (Sonderermittler bei der Kripo) für zügige Ermittlungen. Allerdings würde er stattdessen lieber an seinem Roman arbeiten. Pflichtbewusst nimmt er aber die Spur von Serienkiller Snake auf.
Die Laien-Darsteller sind ein Team aus Kreativen, Medienleuten, Bankern, Anwälten, Sportlern. Die bekannteste Darstellerin ist Doppel-Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth. Sie war bereits beim Dreh der ersten Folge mit dabei.

Die Gäste erlebten im Verlauf der Filmpremiere schießwütige Momente, gewürzt mit trefflich absurden Dialogen. Für diese hat Autor Igor Tillmann ein Gespür, ebenso für seinen Darsteller-Einsatz als Rapper und Mitstreiter des Kommissars.

Das Besondere an dieser Produktion: Erst bei der Premiere sahen die Mitwirkenden den Film komplett. Denn bis zu diesem Tag kennt nur der Regisseur den gesamten Handlungsstrang. Die komplette Story blieb immer geheim. Die Darsteller kannten stets nur den Text, für die Szene, die sie gerade filmtechnisch umsetzten.

Teil 1 des Films kam im Dezember 2011 erstmals zur Aufführung

Fotos/Video Helga Niekammer

VIDEO von der Premiere: Klick aufs Foto und es geht los!
zurück