Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   Beiträge gemischt
   Fotos / Videos
   Bensberg Museum
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   ESPERANTO
   Kunst - Kultur - Musik
       Revue  - Ab in die Tanzdiele
      AdvenzkranzFirlefanz
      Tage des Lichts
      Lesung im PP 
      Scylla Verlag
      Akustik-Bar im UFO
      Schröder und Dörr - HIROKO 
      Jürgen Becker
      Clavijo Velez
      Jörg Extra
      Marlies Herrmann
      Odonien - Wandel 3.0
      Konstantin Nemerov - Neo Pop Art
       IL-WON - Juni 2017
      B.Voos-Kaufmann/W.Hundhausen
   Rheinisch Bergischer Kalender 
   Refrath 
   Impressum
   Zur Person
Werden Sie Teil eines kleinen Kunstprojekts! FOTOALBUM - Eröffnungstag - SIEHE --------->
Die faszinierende Lichtinstallation wurde von einer Gruppe der aktiven Jugendlichen in der Kirchengemeinde erstellt, die auch Veranstaltungen konzipieren.

Pfarrer Süß:

" Egal ob Kerze, Laterne oder Handy – nehmen Sie sich ein Herz und ein Licht und machen Sie sich auf den Weg hin zur Kirche von St. Nikolaus.

Werden Sie Teil eines kleinen Kunstprojekts! Lichter bewegen und begegnen sich in der Stadt. An und in St. Nikolaus bilden wir gemeinsam Kunst aus Licht.

Die Aktion im Kirchenraum wird von der Künstlerin Sabine Neuhaus aus Bensberg angeleitet und begleitet.

Herzliche Einladung!

Fotos Copyright Helga Niekammer
VIDEO - TAGE DES LICHTS
FOTOALBUM - TAGES DES LICHTS - Eindrücke vom Eröffnungstag
Die Tage des Lichts gehen bis zum 9. Dezember 2017 - Siehe Plakat
Licht – Zeichen der Wärme, Ruhe, Hoffnung
TAGE DES LICHTS – Bunter Reigen in St. Nikolaus
Licht – Zeichen des Wärme, Ruhe, Hoffnung
Licht weist in der dunklen Jahreszeit auf das Weihnachtsfest hin


In der Reihe der Veranstaltung „Tage des Lichts“ stand am Donnerstag, 7.12. das Thema Licht in der Literatur, Musik, Bibel im Mittelpunkt des besinnlichen Abends. Schauspieler und Theologe Manfred Erwe trug Literatur vor, die das Thema Licht aufgreift, interpretiert und erschließt. Der Abend zum Zuhören, Entspannen und Nachdenken wurde klangvoll untermalt und ergänzt durch das Saxophonspiel von Dr. Hubertus Halbfas. Für dieses feine Klangerlebnis, gepaart mit Textbeiträgen, die zum Nachdenken anregten, spendeten die zahlreichen erschienenen Gäste viel Applaus.
Nach dem ins Dunkel gehüllten Auftakt des Abends glühte das Innere der Kirche St. Nikolaus wieder in einem prächtigen Farbenreigen, der mit dem Schein der in den Bankreihen aufgestellten Kerzen einen heimeligen Rahmen bildete.
Das Licht – als Zeichen des Wärme, Ruhe, Hoffnung weist in der dunklen Jahreszeit auf das Weihnachtsfest hin. Es geht in diesen Tagen von Kerzen, Feuer oder besonderer Beleuchtung aus und wirkt doch erst durch das, was es in den Menschen auslöst und wachruft. Und natürlich kann jeder ein Licht sein, für sich und andere.

Die am Freitag, 8.12. um 19 Uhr stattfindende Veranstaltung „Licht, Gemeinschaft und Kunst“ hat zum Ziel, die Besucher in ein Kunstprojekt einzubinden. In der Einladung heißt es: „Lichter bewegen und begegnen sich in der Stadt. An und in St. Nikolaus bilden wir gemeinsam Kunst aus Licht.“ Die Aktion im Kirchenraum wird von der in Bensberger Künstlerin Sabine Neuhaus angeleitet und begleitet.

Pfarrer Adreas Süß: Egal ob Kerze, Laterne oder Handy – nehmen Sie sich ein Herz und ein Licht und machen Sie sich auf den Weg hin zur Kirche von St. Nikolaus und werden Sie Teil eines kleinen Kunstprojekts!“
Am Samstag, 9.12. beginnt um 18 Uhr der „Gottesdienst im Kerzenschein“. Zum Abschluss der Tage des Lichts trifft man sich zu einem meditativen Gottesdienst im Kerzenschein, musikalisch untermalt von Ludwig Goßner (Orgel), Susanne Barr (Klarinette) und Jörg Gommersbach-Löfffler (Gitarre).Zum Fest des Pfarrpatrons St. Nikolaus wurde die besondere Beleuchtung und Ausleuchtung der Kirche eingeschaltet. Der festliche Gottesdienst fand unter Beteiligung des Kirchenchores unter der Leitung von Ludwig Goßner statt.

Das stimmige, spannende Lichtspiel setzte ein jugendliches Team um, das auch für die Organisation von Feierlichkeiten verantwortlich ist.

Beitrag: Helga Niekammer

VIDEO TAGE DES LICHTS - 7.12.2017 -
zurück