Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   Beiträge gemischt
   Fotos / Videos
   Bensberg Museum
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   ESPERANTO
   Kunst - Kultur - Musik
       Revue  - Ab in die Tanzdiele
      AdvenzkranzFirlefanz
      Tage des Lichts
      Lesung im PP 
      Scylla Verlag
      Akustik-Bar im UFO
      Schröder und Dörr - HIROKO 
      Jürgen Becker
      Clavijo Velez
      Jörg Extra
      Marlies Herrmann
      Odonien - Wandel 3.0
      Konstantin Nemerov - Neo Pop Art
       IL-WON - Juni 2017
      B.Voos-Kaufmann/W.Hundhausen
   Rheinisch Bergischer Kalender 
   Refrath 
   Impressum
   Zur Person
Gastspiel in Schloss Eulenbroich in Rösrath - 27.09.2017
Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch
Volksbegehren – Jürgen Becker stellte die Kulturgeschichte der Fortpflanzung in den Fokus seines Gastspiels im Schloss Eulenbroich am Mittwoch, 27.9.2017.

Der Kulturverein Schloss Eulenbroich hatte in Zusammenarbeit mit der Schloss Eulenbroich GmbH zu diesem Abend eingeladen und konnten auch ein großes Interesse/volles Haus verzeichnen. Nachdem in Sachen Technik alles fein abgestimmt war, startete Jürgen Becker sein unterhaltsames, spitzfindiges Lehrprogramm rund um Sex, Liebe und Fortpflanzung.

Sogar die Blattläuse (wer wäre darauf gekommen), spielen in diesem Programm eine tragende Rolle. Denn: Blattläuse haben es leicht! Ist ihnen nach Fortpflanzung zumute, gebären die Lausmädels ohne Zutun eines Lausbuben bis zu zehn Töchter am Tag. Sie müssen nicht fragen: "Zu mir oder zu dir?" Sie fragen: "Zu mir oder zu mir?" So einfach kann das Leben sein. Doch etwas muss ja dran sein am Sex……

Nachfolgender Text - entnommen
aus der Ankündigung zum Programm:


Wir wundern uns über das Tierhafte unserer Körper und empfinden sie gelegentlich als peinlich, abstoßend und vulgär. Wir schämen uns ihrer, es sei denn, wir sind im Internet.
Kann die Religion diese Scham erklären oder erklärt die Scham gar die Religion? Denn in der bunten Götterwelt finden wir bereits alle Spielarten der Sexualität wieder, auch die Homoerotische. Und schon immer hat die Religion das versucht, was wir heute endlich geschafft haben: Wir können Kinder zeugen ohne Zeugungsakt und Sex genießen ohne Kinder zu zeugen. Früher musste man dafür beten: "Heilige Maria, die du empfangen hast ohne zu sündigen, lass mich sündigen, ohne zu empfangen!" Aber was macht sexy? Was lehrt uns die Erotik über uns selbst? Und welche Lebensweisheiten können wir aus Ihr gewinnen?

"Mitternachtsspitzen" sind im gleichnamigen Film mit Doris Day und John Garvin Dessous und so wagt der Moderator derselben einen kabarettistischen Beischlaf mit dem Eros, dem wohl mächtigsten aller Götter. Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch. Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben ¬ und spürt dabei geflissentlich, dass schöne Schenkel nicht nur im Bett betören. Gelegentlich darf man sich auch darauf klopfen.
www.kulturverein-schloss-eulenbroich.de/
Website: Jürgen Becker
zurück