Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   Spende für Kinderheim 
   A24 - Installationen
   Tired Hippies
   VIDEO - SZENEN 
   Photokina 2018
   SPD-Bürgerversammlung
   Kölner Zoo Rallye
   handerCover im Klausmann 
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Museum
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   Esperanto
   Refrath 
   Kunst - Kultur - Musik - Archiv 
      A24 - Galerie/Ateliers
      A24 - suche nach LOGOS
      Sonnenfinger - Hannes Lorenz
      Eckard Alker - Stiller Wanderer
      DON GIOVANNI 
      Schröder und Dörr - Karl Hermann Eskens
      Wunderbar Alltägliches 
      Nabucco - Opernabend
      Ingrid Schaeffer-Rahtgens
      TheaterWeltenErschaffen 
       Revue  - Ab in die Tanzdiele
      AdvenzkranzFirlefanz
      GV Harmonie
      Tage des Lichts
      Graffiti-Kursus - Juni 2018
      Lesung im PP 
      Wo der Pfeffer wächst
      Scylla Verlag
      Akustik-Bar im UFO
      Jürgen Becker
      Clavijo Velez
      Jörg Extra
      Marlies Herrmann
      Odonien - Wandel 3.0
      Konstantin Nemerov - Neo Pop Art
       IL-WON - Juni 2017
      B.Voos-Kaufmann/W.Hundhausen
   Paco Höller - Schröder und Dörr
   Jörg Extra -SBSC
   Beiträge - Archivt
   Klassentreffen 
   Soziale Themen - Archiv 
   Kontakt
   Datenschutz
   Impressum
   Links
   Zur Person
TheaterWeltenErschaffen - präsentiert ASTORIA von Jura Soyfer
Mehr zu den Terminen und Fotos von der Generalprobe siehe Link Bürgerportal in-gl.de
Die ambitionierte Amateurtheatergruppe TheaterWeltenErschaffen zählt aktuell 15 Spielerinnen und Spieler. Für die Theaterproduktion „Astoria“ nach dem Werk des Österreichers Jura Soyfer, traf man sich zu den Proben in einer Halle im Gewerbegebiet Britanniahütte in Bergisch Gladbach-Gronau.
Ein Dankeschön richtet die Theatertruppe an den Besitzer der Halle, der diesen Raum großzügig zur Verfügung stellte.

Heinz-Dieter Haun, Theaterleitung, bearbeitete das Stück, ergänzte es um Aspekte des gegenwärtigen Flüchtlingsdramas. Die verschiedenen Charaktere, die dieses Theaterstück zum Leben erwecken schaffen eine gelungene Inszenierung, die trotz des ernsten Themas viel Spielraum für witzige Dialoge, schräge Momente, farbenfrohe Kostüme und musikalische Einlagen beinhaltet.

Bei der Auswahl der literarischen Vorlagen, Rollenbesetzung, Inszenierung, Gestaltung des Bühnenbildes, Auswahl von Requisiten und Kostümen stimmt stets die gesamte Truppe mit ab. Mit großer Fantasie, Kreativität und handwerklichem Geschick werden Requisiten, Bühnenbild und Kostüme in Eigenleistung erstellt, gebaut und genäht.

Begründer und theaterpädagogischer wie künstlerischer Leiter von TheaterWeltenErschaffen ist HD Haun, er sagt: „Für mich als Theaterpädagoge ist es immer wieder spannend zu sehen, was das Theaterspielen mit den Akteuren selbst macht, dass sie sich Darstellungen zutrauen, die sie sich vor Jahren noch nicht gestattet hätten, sie also zunehmend frei werden sich so zu geben wie "es die Rolle fordert" und viele sich selbst zunehmend souveräner einbringen. Das darstellerische Potenzial der Einzelnen und ihre Variationsbreite in der Rollengestaltung wachsen - und so macht das Spielen einen Sinn sowohl auf der persönlichen Ebene als auch hinsichtlich des künstlerischen Anspruchs. Gefragt ist immer wieder die Kreativität der Spieler und Spielerinnen, ohne die keine neue Kreation möglich ist.“

Am 16. März startete die gelungene Generalprobe in den Räumen der Kirche Zum Frieden Gottes. Jetzt folgen die Auftritte in Bergisch Gladbach und Bensberg.
Beitrag zum Theaterstück ASTORIA und Fotos!
www.tweev.de
Fotoalbum zur Generalprobe
zurück