Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   Zur Person
   GERMAN URBAN POP ART 
   VIDEO - SZENEN 
   KOLUMNE VON WKS 
   Duo Pascal im VPH
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Museum
   Bensberg Schloss
   Kardinal Schulte Haus  
   Café Kroppenberg
   Esperanto
   Refrath 
   Bürger- und Heimatverein 
   Park - Spendenaktion
   Mehrgenerationenpark 
   Kita Arche Noah
   Mediterana 
   Kunst - Kultur - Musik - Archiv 
   KIR -Jahresausstellung 2019 
   Detlev Weigand - Ausstellung 
   Viel-Schichtig
   Beiträge - Archiv
      Vespaclub  GL 
      Autoshow Bensberg  31.8./1.9. 
      Bäckerei Eilers Refrath
      Pea Schneider
      Porsche Zentrum Moitzfeld 
      Fronleichnam - Prozession
      Hebammen
      Schlossstadtfest Bensberg
      Kaulenfest 2018
      RealStars erfolgreich 
      Sommerfest MC Fidelio
      Mondfinsternis 2018
      Bauerngut Schiefelbusch 
      Kölner Zoo Rallye
      Photokina 2018
      SPD-Bürgerversammlung
   Klassentreffen 
   Soziale Themen - Archiv 
   Kontakt
   Datenschutz
   Impressum
   Links
„Bensberger Autoshow“ mit interessantem Programm/Innovationen - Vernetzung der Festlichkeiten - Museum - Los mer schwade - Kunst  
Ein großer Dank an Bernharrd Wolf (Optik Wolf) (zweiter von rechts), der die Feste seit 2011 organisiert hat
Am Wochenende 31. August/ 1. September große Autoshow in Bensberg

Die „Bensberger Autoshow“ hat Tradition. Sie startete im Jahr 2013 und ist seitdem alle zwei Jahre ein Magnet für all jene, die sich über neue Fahrzeugmodelle verschiedener Hersteller informieren wollen. In 2019 findet der Event am Wochenende 31. August/1. September, statt und bietet auch Einblicke in neue Techniken, Innovationen wie Hybrid-Antrieb und Elektromotor. Alternative Mobilität steht dieses Jahr erstmals auch im Fokus der Autoshow, so Georg Daubenbüchel (IBH).

Die Autoshow ist eine Veranstaltung der IBH (Interessengemeinschaft Bensberger Handel und Gewerbe e.V.) Sie wurde bisher (ebenso wie alle anderen Stadtfeste seit 2011) von Bernhard Wolf (Optik Wolf) mit großem Engagement, Zeiteinsatz und Gespür für ein rundes Programm geplant und umgesetzt.

Der Optikermeister will in Sachen Organisation von Festen etwas kürzer treten. Wer künftig in der IBH die Planungs-Aufgaben übernimmt, steht noch nicht fest. Allerdings sind Gespräche in diesem Zusammenhang gestartet, so Wolf im Verlauf des Pressegespräches, das diesmal im Bistro am Schloss (bei netter Bewirtung) stattfand.

Kurz angerissen wurde im Gespräch der geplante „Stadtplatz“ unterhalb der Schlossgalerie. Hier wird es möglich sein, so Georg Daubenbüchel,kleinere Events umzusetzen, ohne hierfür die Schlossstraße für den Verkehr zu sperren. Dieser Nutzung sieht der Handel mit Freude entgegen und hofft, dass so verstärkt ein positives, gemeinsames Miteinander umgesetzt wird. Im Rahmen der aktuellen Autoshow gelingt das bereits. So gibt es die Talk-Show „Loss mer schwade“, einen Aktionstag im Museum und eine attraktive Kunstausstellung.

Im Bergischen Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe startet am Sonntag, 1. September der Familien-Aktionstag „Allerlei Ps“ (Wagenbau, Schmiedekunst, Lokomobile, Traktoren) von 11 bis 17 Uhr. Sandra Brauer (Museumsleitung) begrüßt die Zusammenarbeit mit der IBH, die erstmals in so einer perfekten Ergänzung stattfindet und freut sich auf künftige Planungen.

Ein sehenswertes Ziel in Bensberg, Schlossstraße 16, bietet die Ausstellung der Gruppe KiR (Künstler in Rösrath). Mit der Ansage ALL-IN stellen rund 30 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten vor von Malerei über Bildhauerei zur Collage, Fotografie, Objekt und Installation.

„Loss mer schwade“, startet am Samstag um 16 Uhr mit Moderator Stefan Jung. Er begrüßt in der einstündigen Runde auf der Bühne bei Intersport Haeger und Optik Wolf u.a. Kultkicker Ansgar Brinkmann, der nach seiner aktiven Fußballer-Karriere inzwischen auch Buchautor geworden ist. Der sogenannte „weiße Brasilianer“ hat einen Unterhaltungswert und wird einige Anekdoten aus seiner kuriosen Karriere zu erzählen haben. „Die Zuschauer können sich auf weitere Überraschungen freuen“, so Organisator Markus Krücken, der das Format im Juni 2016 gründete.

Autoshow /längere Shopping-Zeiten
am Samstag/ „Streetfoodfestival“ / Musik


Kleine Flitzer, Nobelkarossen, Sportwagen – aber auch Oldtimer-Modell – parken an beiden Tagen in der Zeit von 11 bis 18 Uhr in der Schlossstraße. Zubehör- und Tuningangebote runden das technische Programm ab. Fachkundige

Ansprechpartner lokaler Autohäuser stehen für eine Beratung zur Verfügung. Eine längere Shopping-Runde geht am Samstag bis 18 Uhr. Die IBH hofft hier auf rege Beteiligung der Händler. Die Bensberger Gastronomie ist stark mit eingebunden. Die IBH präsentiert am Samstag bis 18 Uhr zusammen mit der Bensberger Bank und der Kreissparkasse Köln die Bensberger Geschenkgutscheine.

Als besonderes Highlight präsentiert die IBH im Rahmen der Veranstaltung erstmals ein großes „Streetfoodfestival“. 25 ausgesuchte Food Trucks und Garküchen präsentieren kulinarische Highlights aus aller Herren Länder. Untermalt wird die Veranstaltung von Live-Musik. Für den Fall das Petrus schlechtes Wetter schickt, ist der Aufbau von Zelten vorgesehen. Die Stände findet man im Bereich des unteren Wendehammers in Richtung Bensberger Bank.

Sponsoren der Veranstaltung: Privat-Brauerei Reissdorf (Reissdorf Kölsch) und Dumont Rheinland.

Beitrag / Foto: Helga Niekammer


Bild von links: Wolfgang Krauss, Sandra Brauer (Museumsleitung),
Bernhard Wolf, Georg Daubenbüchel.


Im Bürgerportal in-gl finden Sie auf der Bensberg-Seite umfassende Infos zum Stadtteil
Mehr zur Autoshow finden sie hier!
Website Bergisches Museum
Info zu Loss mer schwade!
Künstler in Rösrath KIR
zurück