Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   Beiträge
      Bensberger Bank  Spende
      Hebammen
      HiDEA LesePaten 
      Bauerngut Schiefelbusch 
   Fotos / Videos
   Bensberg Museum
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   Kunst und Kultur 
   Rheinisch Bergischer Kalender 
   Refrath 
   Impressum
   Zur Person
Herzlichen Glückwunsch - 14 Examinierte Hebammen - 3jährige Ausbildung am VPH in Bensberg erfolgreich abgeschlossen
Pressetext VPH - Vinzenz Pallotti Hospital - Bensberg - Sept. 2017

Foto von links:
Maria Pelzer, Clara Hufschmidt, Mareen Fedder, Anne Mechmann, Lisa Jelito, Sophia Kurowsky, Anne Fütterer, Julia Marschalek, Petra Kahlberg-Spix, Merle Tiersch, Carina Nowak, Caroline Jansen, Jana Weinberg, Karin Eberhardt, Johanna Schmäing, Dalina Scigliuzzo-Weyer, Dr. Simeon Korth.
Foto: Christopher Arlinghaus


Der nächste Kurs startet im Oktober und ist bereits belegt, Bewerbungen für 2018 sind jederzeit möglich unter Tel. 02204 41 65 51.

Hätten Sie gewusst, aus welchen Bestandteilen der Beckengürtel besteht? Für die 14 Absolventinnen der Hebammenschule am VPH Bensberg gehören solche Fragen eher zum kleinen Einmaleins der Ausbildung. Und das ist auch gut so. Denn die Prüfung zur examinierten Hebamme besteht nur, wer auch viel kniffligere Fragen beantworten kann.

Eine schwere Geburt war das staatliche Examen für die jungen Frauen nicht, denn gut vorbereitet ging es nach dreijähriger Ausbildung in die Prüfungen. 704 Spontangeburten haben sie in ihrer Zeit am VPH begleitet, davon wurden 103 Kinder im Wasser in Empfang genommen. Bei 67 spontanen Beckenendlagen und 172 Kaiserschnitten haben die angehenden Hebammen assistiert. 7 Wochen ihrer Ausbildung waren sie in Praxen freiberuflicher Hebammen unterwegs um Erfahrungen zu sammeln. Alles in allem kamen so 3.000 Stunden Praxis und weitere 1.600 Stunden theoretischer Unterricht zusammen. Nun war es endlich soweit: Das Examen ist bestanden!

Seit Jahrzehnten genießt die Hebammenschule am VPH einen sehr guten Ruf, weit über die Grenzen von Bensberg hinaus. Da wundert es nicht, dass der Notendurchschnitt auch in diesem Jahr bei der Note 2,1 liegt. Die besten Absolventinnen sind Clara Hufschmidt und Merle Tiersch, die in allen drei Prüfungsbereichen, also mündlich, praktisch und schriftlich eine glatte Note 1,0 hinlegten.

„Auch wenn die Arbeitsbedingungen der Hebammen noch immer schwierig sind, das Interesse an der Ausbildung in Bensberg ist nach wie vor groß“, sagt Petra Kahlberg-Spix, Leiterin der Schule. Umso erfreulicher sei es daher, dass die Ausbildungszahlen ab Oktober auf 20 Plätze pro Kurs erhöht wurden. „Wir machen die Welt mit einem Plus von 5 zusätzlichen Ausbildungsplätzen etwas besser“, ist Kahlberg-Spix überzeugt.

Der nächste Kurs startet im Oktober und ist bereits belegt, Bewerbungen für 2018 sind jederzeit möglich unter Tel. 02204 41 65 51.

Bleibt nur noch die Frage nach der Anatomie des Beckengürtels. „Er besteht aus Kreuzbein, Steißbein und zwei Hüftbeinen mit dem Sitz-, Darm- und Schambein. Das ist doch klar“, so die Antwort der frisch gebackenen Hebammen.



www.vph-bensberg.de
zurück