Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   Melaten - Für die Ewigkeit
   Kauler Hof
   Damals war`s und heute 
   Irish Pub Bensberg - zu! 
   10 Jahre tonGleiter
   Ausgezeichnet - Porsche Zentrum Bensberg 
   Stilvollfit - Online-Kurse 
   Feuerwehrschule GL
   Wilhelm Wagener  - Gedenktafel
   BENSBERG ENTDECKEN
   Café Kroppenberg
   Bensberg Museum
   Bensberg Schloss
   Bensberg Burggraben 
   Kardinal Schulte Haus  
   Esperanto
   REFRATH  
   Krea - Refrath
   Bürger- und Heimatverein 
   Alte Kirche Refrath
   KULTUR - SZENE - SAMMLUNG 
   Trio farfarello/Gruppe Neun
   Transrotor - J. Räke 
   Beiträge - Archiv
   Klassentreffen 
   Soziale Themen - Archiv 
   Zur Person
   Datenschutz
   Impressum
   Links
Dorothea Sälzer - Häkelkunst zum Weihnachtsfest
Siehe auch die Reportage im Bürgerportal in-gl: Link oben rechts! Collage HN
Dorothea Sälzer – Häkelkunst
Verzaubert Groß und Klein


Im Schaufenster des historischen Fachwerkhauses – Café Kroppenberg – in der Eichelstraße gibt es derweil eine wechselnde Ansicht, die man nicht übersehen sollte. Mit bunter Wolle und Häkelkunst hat Dorothea Sälzer (Schwester von Konditormeister Hermann Kroppenberg Stationen der Adventszeit (einige Momente im Bild zu sehen) in Szene gesetzt. Und ja – der Zeit angepasst – tragen alle einen Mundschutz. Sogar der Nikolaus, der den Bischofsstab auch fest in der Hand hält.

Und so heißt es zum 3. Advent: Freuet Euch – Sonntag Laetare –
Dritter Adventssonntag:


Allen, die sich hier mit uns freuen, wünschen wir einen wunderbaren,
frohen dritten Advent!

Die Geschichte zum Bild – 3. Advent - in Mundart!!

Et Marie määt sich op der Wääch und jingk flöck durch er Jebirch noh der Stadt Juda. Do jingk se in et Huus vom Zacheies un säät zo singer Kusin, däm Liss : „Tach“. Un wie et Liss dä Jroß vom Marie hürt, wor dä Panz in ihrem Liev am höppe, und et Liss wor voll mim Hillije Jeis, un et reef: "Do bess jebenedeit unger de Wiever, un jebenedeit is die Frooch in dingem Liev! Wie kütt et, dat de Mamm vun mingem Häär bei mich ze Besöök kütt? Wie ich dinge Jroß jehürt han, is dä Panz vür luuter Freud im mingem Liev erömjehöpp. Sillich, die jejläuv hät, dat en Erföllung weed, wat ir jesaat wood."
(sehr frei nach dem Lukas-Evangelium)

Zum nahenden 4. Advent überrascht Dorothea Sälzer schon jetzt mit ihrer schönen Handwerkskunst, zeigt die heilige Familie (hier schon im Bild) dann ab 4. Advent im kleinen Schaufenster, wo sich die Kinder schon ein wenig das Näschen platt drücke, um alles zu erkennen.

Und die Botschaft zum baldigen 4. Advent:

Ihr Lieben alle,
es sind nicht nur "arme Leut", die anklopfen. Arme Leut sind hier und heute vielleicht einsame Leut, die sich über ein nettes Wort, auch wenn es nur am Telefon ist, freuen würden.
Wir wünschen Euch allen einen schönen vierten Advent. Nur noch ein paar Tage, dann kommt das Christkind auf die Welt, vielleicht bringt es ja gute Gaben.

Bleibt nah, wenn auch mit Abstand.
Schöne Grüße
Dorothea und Richard

Café Kroppenberg

Öffnungszeiten: Ladenverkauf wochentags von 9 bis 18 Uhr, sonn- und feiertags von 13.30 bis 18 Uhr. Das Café ist täglich (auch an Sonntagen/Feiertagen) von 13.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Bestellungen – auch für die Silvester-Brezeln!
Café Kroppenberg in Bensberg, Eichelstraße 15,
Telefon: (02204) 9 49 30.

















krippe-fachwerkhaus-und-torte-flott-gehaekelt/
Dorothea Sälzer - Foto HN
zurück