Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   VIDEO - SZENEN 
   Photokina 2018
   SPD-Bürgerversammlung
   Kölner Zoo Rallye
   Kaulenfest 2018
   handerCover im Klausmann 
   Nabucco - Opernabend
   RBS - Spende  
   Sommerfest MC Fidelio
   Mondfinsternis 2018
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Museum
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   Esperanto
   Refrath 
   Kunst - Kultur - Musik - Archiv 
   Jörg Extra -SBSC
   Beiträge - Archivt
   Klassentreffen 
   Soziale Themen - Archiv 
   Kontakt
   Datenschutz
   Impressum
   Links
   Zur Person
Mondfinsternis - Roter Mond lockte Schaulustige in die Schlossstadt - 28.07.2018
Roter Mond lockte Schaulustige in die Schlossstadt - 28.07.2018
Spaziergang mit Mondschein

Die Balkon-Terrasse des Grandhotels Schloss Bensberg war ein beliebtes Ziel der Besucher, um den Fernblick auf den "Blutmond" zu genießen. Der andrang auf die Terrasse war so groß, dass sie zu späterer Stunde wegen Überfüllung für weitere Gäste gesperrt wurde. Wer dort oben - mit weitem Blick über Himmel und Stadt - einen Platz hatte, war meist mit Stativ und Fotoapparat ausgestattet, und hoffte auf das ganz spezielle rote Fotomotiv! Die Voraussetzungen für ein super Mondfoto waren gut an diesem Freitag (27.7.). Es gab klare Sicht und dazu beste sommerliche Temperaturen.
„Hinten, in Höhe des Rathausturmes leuchtet es Rot, hieß es gegen 22.15 Uhr.“
Ein Erkundungs-Spaziergang am Burggraben in, Höhe des Museum war lohnend. Immerhin war hier die Sicht auf den fernen, strahlend rot leuchtenden Mond, bestens. Schräg unterhalb des Mondes präsentierte sich der Mars als heller Lichtpunkt, da er nahe an Sonne und Erde steht. Eine Sicht, die man nur alle 15 Jahre erleben kann, und zwar dann, wenn die Erde genau auf einer geraden Linie zwischen Sonne und Mond steht. In Höhe des Eingangs zum Rathaus Bensberg entstand das Foto, wo der Mond groß zu erkennen ist, mit dem Teleobjektiv herangezoomt wurde!
Diese Mondfinsternis war die längste totale Mondfinsternis im 21. Jahrhundert. Im Jahr 2123 soll es wieder eine geben die aber nur 2 Minuten andauert.
zurück